Lieber gleichberechtigt als später! Deutscher Frauenrat – Lobby der Frauen

Sie sind hier

unwissenschaftliche Theorien und Populismus

führen dazu, dass Menschen diskriminiert werden, in dem man ihnen pauschal z.B. ein hohes HIV Risiko etc... unterstellt. Darum ist es wichtig, sachlich und nüchtern wissenschaftlich evidenzbasierte Studien zu erstellen, die hohe Qualität im Blick die Reflexion von Bias und Confoundern haben. Cochrane und Co. sowie eine Auseinandersetzung mit den Grundlagen der Epidemiologie sind dafür hilfreich. Mehr dazu in meinem Blog - z.B. in den Artikeln

Wem das zu abstrakt oder zu ausführlich ist, der findet in diesem Artikel des LSVD wichtige Hinweise am Beispiel von Blutspende-Möglichkeiten durch homosexuelle Menschen. Wer das liest merkt schnell, dass man Thema "HIV" und Risiken durch Geschlechtskrankheiten sachlich besprechen sollte und nicht dem Spiel von Politikern im Wahlkampf überlassen sollte. Auch transsexuelle Menschen leiden unter unsachlicher Verallgemeinerung im Blick auf HIV-Risiken, daher ist dieses Thema ein Thema, das alles LSBTTIQ betrifft!
 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer